Willkommen bei

PRo Sempachersee


AKtuell


Samstag, 10. SEptember 2022, 14.00 UHR

BESUCH BEIM bIObETRIEB VON tONI UND hELEN weINGARTNER, hUPRÄCHTIGEN, nOTTWIL


GV 2022 hat am 12. Mai 2022 stattgefunden. Das Protokoll befindet sich  IN: ÜBER UNS/dOKuMENTE


Mitgliederwerbung 2022

 

Die Mitgliederwerbung vom Frühjahr 2022 war ein voller Erfolg. Insgesamt 104 neue Mitglieder haben sich für den Verein gemeldet. Danke für euer/dein Interesse am See. So macht es Freude, sich für unseren wunderbaren See einzusetzen. Siehe unter Mitglied werden!! 


Rückblick auf den Besuch der Fischbrut-anstalt Hofer in Oberkirch

26. März 2022

Pro Sempachersee organisierte am Samstag, 26. März um 14.00 Uhr eine Führung durch die Frischbrutanstalt der Familie Hofer in Oberkirch.  Über 20 Vereinsmitglieder folgten der Einladung und durften bei schönstem Frühlingswetter von Thomas Hofer, Berufsfischer, Interessantes über die Fischerei am Sempachersee erfahren. Vielen Dank den Mitgliedern für ihr Erscheinen und an Thomas für die lehrreichen Erklärungen. Beim anschliessenden Apéro durften wir den schönen Ort am See noch etwas geniessen.  

 

Josef Blum, Präsident

 



Ein guter Tag für den See

01. März 2022


Es ist ein guter Tag für unseren See. Der Stadtrat von Sempach hat eine Absichtserklärung unterschrieben, dass das Seeufer zwischen Parkplatz Seevogtey und Vogelwarte im Zeitraum 2025 bis 2028 renaturiert werden soll. Es ist ein Meilenstein und ein Bekenntnis für einen gesunden See. 




Seeufer in SEmpach soll renaturiert werden

20. Januar 2022



Nun soll es also mit der Renaturierung des Seeufers in Sempach vorangehen. Der Stadtrat informierte heute über ein wegweisendes Projekt, dass zusammen mit Kanton und Bund angegangen werden soll. Nach Jahren der Entwürfe, Provisorien und harten Verbauungen, die das Seeufer verunstaltet haben, besteht nun die Hoffnung, dass unser See doch noch ein Ufer bekommt, das er verdient. Zu einem gesunden See gehört ein naturnahes Seeufer. Es gilt der Bevölkerung bewusst zu machen, dass das Trinkwasser aus dem See nur gesund sein kann, wenn der See natürliche Ufer hat. Wir dürfen uns zwar am schönen Sonnenuntergang über dem See freuen, für einen gesunden See braucht es aber mehr.



Artikel in der Sempacher Woche: Sure befördert zu wenig Wasser

16. September 2021

Um 26 Millimeter höher lag der Pegel des Sempachersees als beim bisherigen Höchststand 2007. Der Kanton Luzern sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. «Es handelt sich um ein ausserordentliches Ereignis.»

 

Seit 1923 beobachtet das Bundesamt für Umwelt den Pegel des Sempachersees systematisch. «Hochwasserstände kommen immer wieder vor», berichtet Sylvia Durrer, Projektleiterin Naturgefahren in der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur. Bisher seien die höchsten Wasserstände 1999 und 2007 festgestellt worden. Der Pegel lag vor 22 Jahren bei 504,33 und vor 14 Jahren bei 504,34 Meter über Meer. «Das diesjährige Ereignis wies einen Höchststand von rund 504,60 m ü. M. auf und ist als ausserordentliches Ereignis einzustufen.»

 

 

Download
Zeitungsartikel zur Hochwassersituation
Sempacher-Woche 2021-09-16_S29.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


Verstärkung im Vorstand gesucht

Pro Sempachersee sucht Verstärkung für die Ressorts Exkursionen und Veranstaltungen sowie Öffentlichkeitsarbeit. Als neues Vorstandsmitglied prägst Du die Arbeit unseres Vereins künftig massgeblich mit. Ist dir unser See wichtig und interessierst Du dich für Natur und Umwelt, dann bist Du richtig bei uns.

 

Melde Dich noch heute per E-Mail bei unserem Präsidenten Josef Blum (vereinigung@prosempachersee.ch). Wir freuen uns, Dich kennenzulernen.